News

Update zur COVID-19-Pandemie

23.11.2020

Im Zusammenhang mit der anhaltenden COVID-19-Pandemie orientieren wir über die von uns weiterhin eingehaltenen Massnahmen.

Die gebildete Sonderarbeitsgruppe analysiert die Entwicklung der COVID-19-Pandemie laufend und definiert neue Massnahmen, um das Infektionsrisiko am Arbeitsplatz zu minimieren und den notwendigen Betrieb aufrechtzuerhalten. Diese richten sich unter anderem auch nach der allgemeinen Entwicklung der Situation und allfälligen Richtlinien der Behörden.

Um den Betrieb zu jedem Zeitpunkt garantieren zu können, arbeitet ein Grossteil der Belegschaft weiterhin von ihren Heimarbeitsplätzen aus. Dem Datenschutz wird Rechnung getragen. Im Bereich der Betreuung der Destinatäre setzen wir auf das sogenannte Team-Splitting: ein Teil der jeweiligen Teams arbeitet geografisch getrennt voneinander. Für Gremien stehen mehrere Telefonkonferenzleitungen zur Verfügung, damit Sitzungen nicht physisch durchgeführt werden müssen.

Aufgrund des Sondersettings kann es allenfalls bei Anfragen von Destinatären zu etwas längeren Reaktionszeiten kommen als bisher gewohnt. Wir sind jedoch dank den getroffenen Massnahmen jederzeit in der Lage, alle geschäftskritischen Prozesse und Verpflichtungen sicherzustellen.

Um die Erreichbarkeit gewährleisten zu können bitten wir unsere Kunden, sich mit ihren Ansprechpartnern unter deren direkter Telefonnummer oder E-Mail in Verbindung zu setzen.